Deine Lakaien in Concert, oder Inspiration die Zweite

Spät in der Nacht gestern im Chat, am Lieblingssongs mit einer Freundin austauschen, linkt sie dem Fräulein einen Song von Deine Lakaien… Jetzt musste sie gerade in ihrem Verlauf wusseln, es war „Go Away Bad Dreams„. Und da hat sich das Fräulein erinnert: in einem Monat geht sie die live hören!

Und etwa eine halbe Stunde später (das Fräulein ist manchmal etwas langsam) schreckt sie auf: „bei allen Göttern, ich hab ja nichts zum anziehen!“ (ein bisschen Übertreibung sei ihr gestattet).

Aber trotzdem, so richtig gruftige Kleider hat sie kaum, und für ein solches Konzert sollte sie doch etwas Anständiges anziehen. Aber was bloss? Und da kommt ihr das eine Foto aus ihrer Sammlung in den Sinn:

Stufenrock

Ganz so würde das Fräulein es natürlich nicht nähen. Alles was da in Braun und Bronze und Gold ist müsste mit Schwarz und Silber, Weiss und Grautönen ersetzt werden. Die Ärmel müssen auch geöffnet werden, statt am Handgelenk gerafft zu werden. Aber ansonsten… Spitzen, Rüschen, Falten, Bahnen noch und nöcher, Massen von Stoff, überwältigend viel Detail. Ja, das Fräulein ist ein wenig verliebt.

Aber sie hat nur einen Monat Zeit, sie muss sich also beeilen!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Deine Lakaien in Concert, oder Inspiration die Zweite

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s