Das gefiederte Fräulein – was war denn das?

Jetzt ist Sonntag Morgen, und schon über einen Tag her seit das Fräulein das schöne Foto von sich hier eingestellt hat. Aber was war denn da eigentlich genau los?

Am Freitag hat das Fräulein, zusammen mit ihren Freundinnen Kandee und Fallen, ein Fotoshoot gemacht. Nicht das erste Shooting für das Fräulein, seit ein paar Jahren entwickelt sie eine Freude am fotografiert werden. Ungefähr vor einem Jahr durfte sie für ein Kunstprojekt zum ersten Mal vor eine professionelle Kamera, da kamen nach dem eigentlichen Shooting auch einige „freie“ Bilder heraus (im Rückblick ist das Fräulein nicht mehr ganz so begeistert davon wie sie damals war, aber in dem Jahr hat sich auch einiges getan in ihrem Leben – dennoch hier mal ein Beispiel).

Das nächste Mal durfte sie auf der Anreise zum WGT posieren. Da hatte sie die Kandee erst online kennengelernt, welche ihr eine Eintrittskarte vermittelt sowie eine Mitfahrgelegenheit angeboten hatte, was dem Fräulein überhaupt erst ermöglichte an das WGT zu kommen. Und da es sich Zeitlich so ergab, und die Gelegenheit bestand, und alle darauf Lust hatten, hat sie am Vorabend zum WGT mit der Kandee ihr zweites Shooting gemacht.

Dabei trug das Fräulein unter anderem ihren selbstgenähten Mantel, ihr erstes richtig grosses Projekt, und ein nigelnagelneues Wickelröckchen nach NuS (das war echt erst wenige Stunden alt). Am Mantel würde sie zwar inzwischen sehr viel ändern, als sie den in Angriff nahm war sie noch eine echte Anfängerin, aber Komplimente erntet sie damit immer noch.

Aber zu dem Punkt kannten sich Kandee und das Fräulein ja erst seit kurzem, und wussten noch nicht das sie mal dicke Freundinnen werden würden. Es hat jedoch nicht lange gedauert bis das die beiden diverse gemeinsame Interessen fanden, und so haben sie sich am Freitag mit der gemeinsamen Freundin Fallen getroffen und ein weiteres Shooting gemacht.

Die Fallen musste mit dabei sein weil diesmal sollte es ein nicht mehr ganz alltägliches Shooting werden. Beim ersten Foto steht ja schon das die Fallen die Piercings gemacht hat, aber es sind doch gar keine Piercings sichtbar? Hier ein Tip: wie sind denn die Federn befestigt?

Inzwischen haben die drei zusammen schon ein neues Projekt ausgeheckt, diesmal etwas womit das Fräulein selbst am WGT aus der Masse hervorstechen sollte.

Das Fräulein freut sich entsprechend schon ganz gewaltig auf das WGT.

P.s. die Kandee bloggt übrigens auch.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Das gefiederte Fräulein – was war denn das?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s