Ein klein wenig Burlesque

Endlich hat das Fräulein wieder mal etwas fertig genäht zum zeigen, und auch Fotos dazu gemacht. Der Rock ist der erste Teil von einem Burlesque angehauchten Outfit, als zweiter Teil kommt dann noch ein Korsett dazu. Und als krönendes Detail die supergenialen Lackstiefel von einer Freundin.

Aber genug der Worte, das Fräulein will Torchwood gucken! Und ihr könnt die Fotos gucken:

Ja, das Fräulein präsentiert sich wieder mal halb nackt.

Advertisements

6 Gedanken zu “Ein klein wenig Burlesque

    1. Ein „du ist zu dünn“ ist ungefähr gleich unhöflich wie ein „du bist zu dick“. In einer Gesellschaft in welcher uns von klein auf eingebläut wird wie wir auszusehen haben, in welcher uns täglich 1000 Nachrichten erreichen die uns weiss machen wollen wir seien nicht schön genug, nicht dünn genug, nicht feminin genug, genau so wie zu dünn und zu feminin, in welcher nicht mal die besten Models ohne Photoshop und stundenlanges Makeup einen „akzeptablen“ Körper haben, in einer solchen Gesellschaft ist jeder kritisierende Kommentar zu einem Körper ein Angriff auf die Person.

      Anbei, ich bin keinesfalls zu dünn. Mit einem BMI zwischen 21 und 22 habe ich ziemlich genau Idealgewicht. Was ich habe sind hervorstehende Rippen, ich muss die auch bei meiner Passform, gerade bei Korsetts, berücksichtigen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s