Wieder mal in Schwarz

Welch Überraschung, das Fräulein arbeitet wieder mal in Schwarz, und es gibt wieder mal ein Korsett. Sie mag das halt, überhaupt mag sie gerne Korsetts nähen. Das ganze ist schon fast ein wenig zu einer Routine geworden, zumindest weiss sie inzwischen genug über was sie dabei macht das sie beim Arbeiten auf Details achten kann welche sie zuvor nicht beachtet hatte weil sie noch hauptsächlich mit dem „wie geht das überhaupt“ beschäftigt war. Manche Schritte, wie das Zuschneiden, sind schon fast Routine geworden.

Wenn alles, oder zumindest alles was zusammen den Körper vom Korsett ergibt, zugeschnitten ist sieht es dann so aus. Nicht ganz so sehr Routine ist in diesem Fall das Verarbeiten. Das Korsett besteht aus zwei Lagen Coutil und einer Lage – das Fräulein weiss nicht mehr als was er verkauft wurde, aber er ist dem Pfirsichhaut doch sehr ähnlich, bloss noch weicher, sie wird ihn also so nennen – Pfirsichhaut. Was die Stoffe gemeinsam habe ist, nebst der Farbe, das sie eher schwer sind, sehr dicht gewoben, überhaupt nicht nachgeben, und banal gesagt sehr kräftig sind.

Das gab dann beim nähen sofort deutliche Effekte. Bei der ersten Naht mit den drei Lagen Stoff hat ihre gute alte Elna über die Hälfte der Stiche ausgelassen. Inzwischen hat das Fräulein aber genügen Erfahrung das sie das Problem problemlos diagnostizieren konnte, es würde fast garantiert an der Nadel liegen, und weil sie eben eine neue Nadel eingelegt hatte müsste es an der Nadeldicke liegen. Ein kurzes Weilchen hat sie dann schon überlegt ob sie jetzt eine dickere oder eine dünnere Einsetzen müsse ohne das sie auf eine Eindeutige Antwort kam. Ganz pragmatisch hat sie es dann mit einer dickeren versucht, weil mit so viel festem Stoff würde eine dünne fast sicher früher oder später brechen, und wenn die dickere funktionieren würde dann wäre das Problem auch schon umgangen.

Jetzt näht sie also mit einer 90er Nadel, und das geht sehr gut was das Stiche auslassen angeht, dafür stösst sie zum ersten Mal so richtig an das Limit ihrer Nähmaschine. Drei Lagen vernäht sie Problemlos. Aber wenn sechs oder gar neun Lagen zusammenkommen dann muss sie manchmal am Handrad nachhelfen damit die Nadel durch den Stoff geht. An einer Stelle musste sie sogar direkt am Nadelhalter Druck dazufügen weil das Handrad durchgerutsch ist (aber da war die Schraube am Handrad wohl nicht ganz fest genug angezogen).

Auch das Zusammenstecken wird eine richtige Herausforderung, es ist ein Kampf die Stecknadeln durch die Lagen zu bringen, so das ihr Zeigefinger wehtut und wohl auch langsam eine Hornhaut entwickelt. Viele der Stecknadeln verbiegen sich auch, zum Teil so das sie nicht mehr benutzbar sind.

Das die Stoffe so fest sind, und die Verarbeitung so viel Mühe macht, freut das Fräulein aber. Die Freundin für welche das Korsett bestimmt ist beklagt sich immer wieder mal das nix was sie sich kauft robust genug ist. Das trifft nicht nur auf Kleider zu, sondern auch auf alle anderen Alltagsobjekte. Also näht das Fräulein dieses Korsett so stabil wie sie es nur hinkriegen kann. Sie näht auch alle irgendwie wichtigen Nähte doppelt (mit unterschiedlicher Stichlänge) damit es besser hält (jetzt versteht sie auch die alte Redewendung, doppelt genäht hält besser).

Inzwischen hat sie die erste Seite des Korsetts fertig zusammengenäht. Richtig fertig ist es natürlich noch nicht, da müssen noch viele Stäbchen und die Schliesse rein, und Schrägband auf die Ränder, und Ösen rein, aber zeigen will sie es dennoch schon.

In einigen Tagen soll es dann hoffentlich schon fertig sein. Inzwischen hat das Fräulein noch einen anderen Grund zur Freude, sie hat heute dank einem Hinweis auf NuS noch einen Shop mit Korsettzubehör gefunden, und dieser hat bei weitem die vollständigste Auswahl welche das Fräulein bisher gefunden hat. Preise und Qualität verglichen hat sie zwar noch nicht, aber schon nur wegen der Auswahl kann das Fräulein Vena Cava Design absolut empfehlen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s