Ein Probeteil später

Hach, das Fräulein hat so lange nichts mehr geschrieben. Irgendwie war sie nicht sehr kommunikativ drauf, sie hat auch verschiedene wichtige Mails und Briefe nicht geschrieben welche sie hätte schreiben müssen. Bei ihrem Piercer war sie auch noch nicht, was doch ein wenig wichtig wird, schliesslich wird sie in 10 Tagen wieder an Haken aufgehängt. Dafür war sie beim Arzt, und beim Chirurgen, und beim Zahnarzt, und hat überhaupt sehr viele Termine wahrgenommen.

Auch beim nähen war sie nicht untätig. Das Monster – uhh, das Korsett – von welchem vor zwei Wochen berichtet hat ist fertig bis auf die Schnürung. Es ist ein echtes Monster, der Coutil ist dick und schwer, der Peaux de Peche eher noch dichter gewoben, so das er zwar weich aber sehr zäh ist. Dazu kommen ungefähr 7 Meter Stäbchen die das ganze verstärken. Zwei mal hat das Fräulein die Nadel kaputt gemacht weil sie nicht durch den Stoff kam, und das waren starke 90er Nadeln. Eben, ein Monster. Von der Haptik her ist das Monster kaum von Leder zu unterscheiden, obwohl es nur aus Baumwolle besteht.

Eingekauft hat sie auch viel. Wie schon angekündigt verschiedenes Korsettzubehör bei Vena Cava. Dann hat sie auf einem Frankreichausflug (wo sie Rhynn, eine alte Freundin, getroffen und nette Leute kennengelernt hat) 17 Meter Stoff gekauft: 10 Meter weichen Tüll, 2 Meter schwarze Spitze, und 5 Meter total von verschiedenen Polkadotstoffen. Gerade heute hat sie nochmals die örtlichen Stoffläden abgeklappert, aber leider nicht gefunden was sie gesucht hat (dafür ist sie mit 2 Coupons nach hause gekommen). Und weil sie nichts gefunden hat steht eine weitere Bestellung bei Vena Cava an (nochmals 3.5 Meter Stoff), und sie sucht immer noch nach einem Futterstoff (nochmals 2.5 Meter). Und das soll alles bis zum WGT verarbeitet werden!

Aber eigentlich wollte sie ja gar nicht von Stoffen, Monstern, oder Terminen erzählen. Sie hat nämlich gerade das zweite Probeteil ihrer Galliano Jacke fertig. Ja, das Teil welches sie schon im alten Jahr angefangen hat. Das Teil welches 63 verschiedene Schnittteile und keine Anleitung hat (es sind nur 38 Teile davon relevant, 13 sind redundant und 12 eine Option – aber das muss man selber entdecken). Das Teil welches in nur einer Grösse kommt – 66 cm Taille, 80 cm Büste.

Ach ja, und das ist des Fräuleins neue Schneiderbüste. Sie hat so weit sie erkennen kann nur einen eindeutigen Fehler gemacht, nämlich Teil 5bis (die halbrunde Schulterklappe) zu weit vorne angesetzt. Des weiteren ist aus den Schnitteilen und Photos nicht ganz klar erkennbar wie der untere Rücken angesetzt werden soll, es erscheinen mindestens zwei Varianten passend. Weil das Fräulein darunter einen Bustle Rock (sie hat keine Ahnung ob das wirklich heisst, aber weiss was sie machen will) tragen will hat sie sich für die Variante entschieden bei der das Teil weit und voluminös absteht. Den linken Ärmel will sie statt per Reissverschluss, was im Steampunk (auch wenn sie nicht eigenlich auf Steampunk zielt) etwas anachronistisch wäre, mit einer Schnürung schliessen. Die drei Gummibänder links am Körper will sie mit Bändern und Schnallen ersetzen. Und für den Stoff nimmt sie einen schweren festen Baumwollsatin der für Korsetts gedacht ist. Beim einkaufen Heute hat sie einen noch viel schöneren gefunden, genau so schwer, aber reine Seide. Bloss leider bei 60 Franken den Meter (50 Euro) völlig unbezahlbar.

Jetzt will sie die Jacke mal an der Büste hängen lassen und sich auf ein paar andere Projekte konzentrieren. Und mit ein wenig Glück kommt ihr dann auch die Inspiration dazu was sie noch in der Grösse ändern müsste.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Ein Probeteil später

  1. Oh, die Jacke ist ja klasse!
    Wenn das nicht schon so furchtbar kompliziert klingen würde, würde ich mich vielleicht auch dran versuchen…so schaue ich wohl doch lieber zu. :) Aber sie sieht auf jeden Fall… einzigartig-schick aus.
    Alles Liebe
    Lepi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s