Noch mehr Streifen?!!

Langsam mag das Fräulein keine Streifen mehr sehen, vor allem nicht schwarz-rote. Aber das hat sie nicht davon abgehalten für ihre Fingernägel nochmals auf das gleiche Motiv zurückzugreifen. Beim basteln hat sie dann aber auch zwischendurch ihre Sturheit verflucht wirklich alles bis ins letzte Detail perfektionieren zu wollen. Aber mit dem Ergebnis ist sie zufrieden, vielleicht noch eine zweite Schicht Decklack oben drüber, dann ist es gut. Natürlich sind es wieder falsche Nägel, so was auf ihren echten Nägeln basteln kann sich das Fräulein unmöglich vorstellen (verzeiht das billige Webcam Foto).

Fertig ist sie natürlich noch nicht, obwohl das WGT mit Riesenschritten näher kommt. Morgen muss sie schon fahren! Aber sie glaubt daran das sie noch alles fertig bringt. Ganz sicher! Sogar noch den Rock aus dem anruchigen Polyester.

Schreiben kann sie jetzt aber nicht mehr! Höchstens noch den Wetterbericht für Leipzig verfolgen.

 

 

 

Advertisements

Das Fräulein geht zur Oper

Na ja, das ist zumindest ein Plan den sie mit einer Bekannten ausgemacht hat. Schliesslich ist ja am WGT auch Oper, dieses Jahr werden Elektra sowie Der Barbier von Sevilla dargeboten (mindestens ein Teil des Programms ist übrigens online). Das am WGT Oper gespielt wird weiss sie ja schon seit letztem Jahr, aber so richtig geplant an die Oper zu gehen hat sie trotz Interesse nicht. Aber die Bekannte geht dort schon regelmässig hin, und da hat das Fräulein sie gefragt ob sie sie mitnehmen könnte.

Und so hat sie heute Nacht, nachdem sie endlich den Rock zum Black Ice Korsett fertig genäht hatte, noch einen etwas älteren Rock genommen, der mit Überbrustkorsett und Schrug ein Ensemble gibt, und an dem die schon lange geplante und vorbereitete aber nie fertig gemachte Schleppe angenäht.

Aber Fotos gibts von beiden Ensembles noch nicht, einerseits ist das Fräulein zu müde und muss schlafen gehen, andererseits passt ihr das Black Ice vorne und hinten nicht. Und lange darüber schreiben kann sie auch nicht, weil sie jetzt dann gleich einschläft.

Vegan Black Metal Chef

Das Fräulein ist ja nicht unbedingt trve. Sie steht viel mehr auf Psychobilly und Horrorpunk. Aber gegen ein Bischen Black Metal hat sie beileibe nichts einzuwenden, und sie ist überzeugte Veganerin.

Deshalb hier die erste Präsentation vom Vegan Black Metal Chef.

Heil Seitan!

Zauberlehrling

Das Fräulein hat heute entdeckt wie Petticoats erfunden wurden, ganz im Ernst.

Ihr kennt doch sicher alle die Geschichte vom Zauberlehrling, oder? In welcher der Zauberlehrling seinen Besen verzaubert das er ihm Wasser bringe, aber vergisst zu sagen das zwei Eimer voll genügen, und bald ertrinkt der arme kleine Zauberlehrling unter der Flut die er rief. Das mit dem Petticoat muss ganz ähnlich gegangen sein, bloss das der Zauberlehrling nach Tüll gefragt hat.

Das Fräulein geht inzwischen unter einem Meer von wabernden Massen an Tüll unter.

Massenweise Tüll

Das Fräulein ist heute mit Massen von Tüll nach Hause gekommen, dazu noch ein paar Meter Organza, und einen geschätzten Kilometer Schrägband. Daraus soll, bevor sich das Fräulein wieder in kompliziertere Projekte stürzt, ein Petticoat werden. Sowas braucht sie nämlich dringend, sie hat einen überaus unkurvigen Körper, aber mit ein wenig Artifice und so fällt das gar nicht mehr auf. Deshalb gibts eben einen Petticoat.

Das ganze ist dann gleichzeitig auch noch gute Übung für das Schwarze Kleid, bei dem muss sie auch massenhaft Lagen zusammenrüschen und so.

Das gefiederte Fräulein

Dieser Beitrag hat ausnahmsweise absolut nichts mit Nähen zu tun, aber hier ist ein erstes kleines Muster von was sie gestern den ganzen Tag gemacht hat.

Mit bestem und freundlichstem Dank and Kandee Gore (Foto, Haare, Makeup, etc.), Fallen Medic (Piercing), und allen anderen die daran beteiligt waren.

Gespenstische Blumen

Leider hat das Fräulein immer noch nichts neu genähtes vorzuzeigen. Langsam nervt sie sich selbst schon darüber, weil sie näht eifrig jeden Tag weiter, aber kommt trotzdem nicht richtig auf einen grünen Zweig. Aber bald wird es soweit sein.

Inzwischen etwas Anderes. Das Fräulein hat gelernt wie man Blumen dazu bringt im UV-licht zu leuchten. Das ganze ist äusserst einfach, da schlachtet man einen Leuchtstift aus, presst die Tinte in ein Wasserglas oder eine Vase aus (mit Wasser drin), und stellt einige Schnittblumen über Nacht hinein (mit frisch geschnittenen Stielen). Und das ist schon die ganze Hexerei.

Jetzt überlegt sich das Fräulein ob sie zum Deine Lakaien Konzert zu ihrem Kleid eine weisse Lilie ins Haar stecken soll – mit Leuchteffekten natürlich.

Ach ja, das Ganze ist in einem Video hier ganz einfach vorgeführt:

Ein ganz kleines Delirium

Gestern ist das Fräulein trotz bestem Wille einfach nicht zum nähen gekommen. Irgendwas in ihrem Kopf hat blockiert, und kam einfach zu nichts und wieder nichts. Irgendwann nach Mitternacht hat sie das Handtuch geworfen und einen Film aufgelegt. Es wurde The Dark Knight, von den Batman Filmen ihr Liebster. Da muss sie denken das der Joker sicher Deliriums Reich kennt und dort ein regelmässiger Besucher ist.

Um doch nicht ganz untätig vor dem Bildschirm zu sitzen hat sie dabei gemütlich ihre Fingernägel für das Delirium Outfit vorbereitet. Künstliche Fingernägel sind doch so was von praktisch, auf ein wenig Knetmasse oder so aufgesetzt kann man sie viel besser bearbeiten als auf den Fingern selbst. In der Farbgebung hat sie sich von Deliriums Sprechblasen inspirieren lassen.

Falsche Fingernägel für Delirium

Delirium die einst Entzücken war

Das Fräulein ist für nächstes Wochenende an eine Party eingeladen, zu welcher ein Dress-Code gilt. Und da hat sie sich überlegt sie könnte sich als Delirium aus den Sandmann Comics anziehen. Wer den Comics kennt hat jetzt sicher schon eine Idee wie das aussehen könnte, für alle anderen hier einige Anhaltspunkte: